Aktuelle News

Schwäbisch Gmünd, 24. September 2019 – GRAU DATA und Cristie Data sind eine Technologiepartnerschaft eingegangen. Ziel der gemeinsamen Aktivitäten ist die gemeinsame Entwicklung neuer Lösungen und dazugehöriger Services, um die Herausforderungen der Langzeitarchivierung und des Datenmanagements in Unternehmen zu lösen. Dabei werden auch KI-basierte Technologien zum Einsatz kommen. Darüber hinaus wird der Technologiepartner Cristie Data auch die Funktion des Distributors für die neuen Lösungen übernehmen.

„Die Langzeitarchivierung begleitet Unternehmen quasi schon immer und mit jeder neuen Technologiegeneration müssen auch Langzeitarchive mithalten können. Für Unternehmen ist es wichtig Lösungen an der Hand zu haben, die einerseits revisionssicher und compliant sind und andererseits langfristige Technologiesicherheit bieten. Mit Cristie Data haben wir den idealen Partner, um gemeinsam solche Lösungen zu entwickeln“, erklärt Herbert Grau, Geschäftsführer der GRAU DATA, den Schulterschluss mit Cristie Data.

„Für Unternehmen wird die Orchestrierung ihrer Daten zunehmend zur Herausforderung. Dies liegt nicht nur am enormen Datenwachstum, sondern auch an unterschiedlichen Technologien und Filesystemen, die sich im Einsatz befinden“, erklärt Volker Wester, Geschäftsführer, bei Cristie Data. „Um die Kontrolle der Daten wieder zu erlangen oder zu wahren, kann die Verwaltung mit Hilfe von Software erfolgen, die diese Aufgabe automatisiert. Daher ist Grau Data mit seinen bewährten Technologien für uns der Schlüssel, um die Daten bei unseren Kunden zukunftssicher zu organisieren und zu archivieren.“