Aktuelle News

Auf der Connecting Healthcare IT Messe (conhIT) in Berlin präsentiert GRAU DATA unter dem Motto „WORM-Filesystem für Compliant Archivierung und Ransom-Schutz im Healthcare-Umfeld“ seine bewährte und revisionssichere WORM-Archivlösung FileLock sowie den neuen Ransomware-Blocker Blocky. Messebesucher sehen Live-Anwendungen und erhalten detaillierte Informationen bei GRAU DATA auf dem Stand D-118 in Halle 4.2.

FileLock: WORM Software-Lösung mit hohen Sicherheitsstandards
FileLock hilft bei der kostengünstigen und revisionssicheren WORM-Archivierung von Daten auf NTFS File-Systemen. Die Software ist hardwareunabhängig, kann mit jeder beliebigen und bereits installierten Festplatteninfrastruktur verwendet und sowohl in realen als auch virtualisierten Umgebungen genutzt werden. Die Replizierung mit HashWert-Vergleich und das integrierte Automatic Failover im Cluster garantieren eine sichere Langzeitarchivierung von sensiblen und schützenswerten Daten. Die Software FileLock ist nach den neuen gesetzlichen Richtlinien (GoBD/SEC) mit KPMG zertifiziert.

Blocky: Effektiver Ransomware-Schutz unabhängig von Standard-Security Lösungen
Blocky ist die neueste Software-Lösung von GRAU DATA und schützt Daten vor böswilliger Verschlüsselung durch Ransomware. Blocky basiert auf der langjährig bewährten WORM-Technologie der Windows basierten FileLock Software. FileLock bietet systemimmanent auch einen höchsten Schutz gegen Ransomware, da jegliche Veränderungen unterbunden werden. Im Tagesgeschäft ist jedoch ein Verändern der Daten üblich und notwendig. Blocky verbindet nun beide Eigenschaften. Daten sind vor Ransomware geschützt, berechtigte Applikationen wie beispielsweise eine BackupSoftware oder ein PACS Server können die Daten jedoch jederzeit verändern. Diese Lösung schützt alle zugeordneten Daten auf der letzten möglichen Verteidigungslinie, „The Last Line of Defense“, vor unberechtigten Veränderungen und damit auch vor böswilliger Verschlüsselung durch Cyber-Kriminelle.